Deutsch English
20.04.2017

innos – Sperlich führt die Geschäftsstelle Leichtbau des Bundes

Dr. Andreas Baar, Prokurist der innos – Sperlich GmbH und Leiter der Geschäftsstelle

innos – Sperlich GmbH, Spezialist für neue Technologien, wurde vom BMWi mit der Führung der Geschäftsstelle der Initiative Leichtbau beauftragt.

Das Thema moderner Leichtbau ist für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie von besonderer Bedeutung und umfasst weit mehr als nur den Einsatz leichter Materialien. Vielmehr geht es um Ressourcenoptimierung, Klimaschutz und Energieeffizienz. Relevante Keywords sind u.a. Konzeptleichtbau, hybrider Leichtbau und Multimaterialien. Der moderne Leichtbau leistet viele wichtige Beiträge für die Nachhaltigkeitsziele der Bundesregierung – sowohl ökonomisch als auch ökologisch.

Die koordinierte Gestaltung der dafür nötigen Schritte soll in einer zentralen Anlaufstelle gebündelt werden. Als nationaler und internationaler Netzwerkknotenpunkt soll die Geschäftsstelle Leichtbau deutsche Unternehmen, insbesondere den Mittelstand, bei der Implementierung des Leichtbaus unterstützen. Konkrete Beispiele aus der bundesweiten Unternehmenspraxis und praktische Handlungsempfehlungen sollen dabei entscheidende Impulse geben.

Die innos-Sperlich GmbH wurde mit der Realisierung dieser komplexen Knotenfunktion durch das BMWi beauftragt. Dr. Andreas Baar, verantwortlich für den Dienstleistungsbereich Technologiemanagement der innos – Sperlich GmbH, übernimmt die Leitung der Geschäftsstelle und freut sich auf die neuen Aufgaben. „Wir erwarten, dass der Leichtbau eine hohe Zugkraft und Dynamik entwickeln wird. Mit unseren Erfahrungen in den Bereichen Werkstoffe, Konstruktionsprinzipen, 3D-Druck und Industrie 4.0 sowie in der Führung bundesweiter und internationaler Geschäftsstellen bringen wir hervorragende Kompetenzen und Kontakte ein.“

Die innos – Sperlich GmbH führt die Geschäftsstelle Leichtbau mit Sitz in Berlin seit dem 01. März 2017.

Seit 1992 ist die innos – Sperlich GmbH auf das Zielfeld „Neue Technologien und Neue Märkte“ spezialisiert und anerkannter Managementpartner von Wirtschaft, Großforschung und Politik. „Neben den stark nachgefragten Technologiefeldern Elektromobilität, 3D Druck und Industrie 4.0 haben wir mit der Bundesgeschäftsstelle Leichtbau eine weitere Querschnittstechnologie für viele unserer Projekte an uns binden können. Den strukturellen und gesellschaftlichen Wandel der Mobilität und der Digitalisierung mit einer Initiative im Bereich Leichtbau zu unterstützen und diese erfolgreich zu managen, darauf freut sich unser Team“ sagt André Kaufung, Geschäftsführer der innos – Sperlich GmbH.

Die Grundlage hierfür ist unsere langjährige Management- und Projekterfahrung mit unterschiedlichen Fragestellungen im Rahmen technologieorientierter Entwicklungs-vorhaben. Beispiele für den Aufbau und das Management von Geschäftsstellen mit Bezug zum Leichtbau sind u. a. das Machining Innovations Network und das Metal Printing Network in Varel sowie das Forum Elektromobilität und die Charging Interface Initiative (CharIN) in Berlin. Weitere Informationen: www.innos-sperlich.de

Ansprechpartner:
Melanie Teichmann
innos - Sperlich GmbH
Schiffbauerdamm 12
10117 Berlin

Tel.: +49 160 90901493
Fax.: +49 30 20670893 -9
Mail: teichmann(at)innos-sperlich.de

powered by innos
HANNOVER MESSE 2018 - Jetzt anmelden!
Summary
Nachbericht
20.-22. November 2017, Frankfurt