Deutsch English
01.08.2017

Netzwerk MICROMIN liefert signifikanten Beitrag zur Schonung primärer Ressourcen

Die Teilnehmer des Netzwerktreffens in Velten am 4. Juli 2017

Mit einer Fördersumme von knapp 2 Mio. € wurden fünf F&E-Projekte des Netzwerks für Micro Mineralien (MICROMIN) bewilligt. Zwei weitere befinden sich derzeit in Prüfung. Ziel des Netzwerkes ist die ökoeffiziente Nutzung von feinteiligen Materialien- und Reststoffen der Steine- und Erdenindustrie und weiterer Industriebereiche zur Anwendung in den Produkten der keramischen Baumaterialien sowie der Beton-, Mörtel- und Betonfertigteilherstellung.

Aufgrund des Auslaufens der Förderung durch das "Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wird das "Netzwerk für Micro Mineralien (MICROMIN)" seine bisher erfolgreiche Arbeit zum 31. Juli 2017 beenden. Ein letztes Mal traf sich das Netzwerk am 4. Juli beim Partner B.O.S. Keramik Velten. Neben zwei konkreten Projekttreffen wurde ein Rückblick auf drei Jahre erfolgreiche Netzwerkarbeit gegeben sowie der Austausch zu neuen Projektthemen vorangetrieben.

Durch die Realisierung der Projekte trägt das Netzwerk einen signifikanten Beitrag zur Schonung primärer Ressourcen bei und stärkt zudem die Wettbewerbsfähigkeit der Netzwerkpartner.

Insgesamt sind aus MICROMIN fünf Projektanträge mit Fördermitteln von knapp 2 Mio. € durch den Projektträger bewilligt worden. Diese Projekte lassen sich den drei thematischen Säulen "Keramik", "Beton" und "Alternative Nutzungen" zuordnen und beschäftigen sich u. a. mit der ökoeffizienten Nutzung von feinteiligen Materialien, Reststoffen der Steine- und Erdenindustrie und weiterer Industriebereiche (Stäube etc.) zur Anwendung in den Produkten der keramischen Baumaterialien sowie der Beton-, Mörtel- und Betonfertigteilherstellung.

Zwei weitere Projekte befinden sich derzeit in Prüfung durch die potenziellen Projektkonsortien und sollen in den kommenden Monaten zur Beantragung gebracht werden. Einen Überblick über die Netzwerkaktivitäten gibt die Internetseite des Netzwerkes www.micromin.de, die noch bis zum Ende des Jahres weiter betrieben wird.

Die Partner sind sich einig, dass die durch das Netzwerk generierten guten Kontakte auch nach Beendigung des Netzwerkes weitergeführt werden. Abgerundet wurde das Treffen mit einer Führung durch das Ofen- und Keramikmuseum Velten, eines der ältesten und bedeutendsten Ofenmuseum Deutschlands.

powered by innos
HANNOVER MESSE 2018 - Jetzt anmelden!
Summary
Nachbericht
20.-22. November 2017, Frankfurt