Workshop „Batteriesicherheit und –zuverlässigkeit“

Als Mitglied des Forum ElektroMobilität e.V. hatte die WITTENSTEIN AG am 25.11.2010 die Pforten für einen Expertenkreis aus Forschung und Wirtschaft geöffnet

Teilnehmer der ROADSHOW „Forum E-Motion“ bei der WITTENSTEIN AG

Im Rahmen der ROADSHOW "Forum E-Motion" gewannen die Teilnehmer einen bleibenden Eindruck von den Kernkompetenzen der Firma WITTENSTEIN, die mit rund 1.400 Mitarbeitern weltweit innovative Antriebstechnik auf höchstem Niveau entwickelt, fertigt und vetreibt.

Für den Erfolg der Elektromobilität ist neben Energiespeichern auch die effiziente Elektrifizierung von Antriebsstrang und Komponenten von entscheidender Bedeutung. Höchste Energieeffizienz, geringes Gewicht, Langlebigkeit und angepasste Fahrperformance sind hier die Schlüsselfaktoren für die Elektrofahrzeuge von morgen.

Im Bereich Antriebstechnologie kann die WITTENSTEIN AG auf eine jahrelange internationale Praxiserfahrung als erfolgreicher Partner auf dem Gebiet der mechatronischen Antriebstechnik zurückgreifen. Zum Leistungsportfolio zählen die kundenspezifische Entwicklung und Fertigung von z.B. spielarmen Getrieben, Aktuatorsystemen, Elektronik- und Softwarekomponenten oder Hochleistungsmotoren. Dieses Experten-Know-how wurde nun systematisch in einen innovativen elektrischen Antriebsstrang gebündelt, der höchsten Qualitätsansprüchen der Elektromobilität genügt. Die besondere Herausforderung war hierbei, eine optimale Balance zwischen Stabilität, Energieeffizienz, Leichtbau, Sicherheit und Langlebigkeit zu finden.

Im Rahmen der Veranstaltung haben die Teilnehmer in der Diskussion sowie in bilateralen Gesprächen über denkbare Anknüpfungspunkte, Interessen und Bedarfe gesprochen. Hierbei standen Themen wie z.B. die detaillierte Parametrierbarkeit der Software oder die kundenspezifische Produktentwicklung im Mittelpunkt. Dies mit Blick auf mögliche Kooperationspotenziale im Zielfeld Elektromobilität, wobei in naher Zukunft bereits eine erste E-Fahrzeug-Flotte mit WITTENSTEIN-Innovationen angetrieben wird.